Das Projekt zum barrierefreien Ausbau des Sportzentrums in Cottbus umfasst die Herstellung der barrierefreien Wegeführung zwischen den Sportstätten, dem Wohnheim und den Schul- und Verwaltungsgebäuden (Aufzüge, Rampen, barrierefreie Sanitätsausstattung etc.) sowie die Errichtung eines Paracyclingcenters.

Projektinitiator: Stadt Cottbus/Chóśebuz

Plankosten: 10,13 Mio. Euro (1. Bauabschnitt), 23 Mio. Euro (2. Bauabschnitt)

Durchführung: 2022-2025

Status: beantragt / IMAG-bestätigt am 01.06.2022