FürFür Neu- und Erweiterungsansiedlungen entstehen im brandenburgischen Teil des Industrieparks Schwarze Pumpe zusätzliche großflächige Gewerbeareale von 80 Hektar. Gegenstand der Förderung sind die Kosten für die Schaffung von Bauplanungsrecht, für die verkehrs- und medientechnische Erschließung, für die straßenseitige Erschließung über eine Südanbindung sowie für die Modernisierung der inneren Straßenerschließung für das geplante Terminal Kombinierter Verkehr.

Projektinitiator: Stadt Spremberg

Plankosten: 25,3 Mio. Euro

Durchführung: 2021-2023

Status: Bewilligt – Zuwendungsbescheid am 28.02.2022 (B-Plan) und 11.04.2022 (Straßenerschließung) erteilt