Übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Schulabgänger der Wirtschaftsregion Lausitz im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (zusammengefasst als MINT). Dabei sollen die zahlreichen oft kleinteiligen Initiativen, welche bereits erfolgreich gestartet sind in einem Portal zusammengefasst werden, auf welchem potenzielle Förderer, die Zielgruppen Lehrer und Erzieher sowie die Einrichtungen, welche die Maßnahmen durchführen, besser in Austausch kommen. Damit wird der Bekanntheitsgrad der einzelnen Initiativen erhöht und die Umsetzung dieser in weiteren Teilregionen der Wirtschaftsregion Lausitz erleichtert. Unternehmen, welche mit den oben geschilderten Problemen umgehen müssen, können dann gezielter Maßnahmen unterstützen und so ihren Beitrag leisten, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Lehrer und Erzieher können fächerspezifisch Projekte finden und mit den durchführenden Organisationen sowie potenziellen Förderern in Kontakt kommen.

Erstes sichtbares Ergebnis ist die Plattform www.mint-lausitz.de, welche im September 2019 online gestellt wurde.

Beteiligte Partner:

Leadpartner war die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH bis Januar 2021, welche das Portal in Kooperation mit der

  • Bundesagentur für Arbeit, der
  • Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. und der
  • Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

betreibt. Die Übergabe der Trägerschaft dieser Initiative ist zur Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. seit Januar 2021 erfolgt. Weitere Unterstützer sind die Bildungsbüros einzelner Landkreise, die Hochschulen der Region und natürlich die Träger der einzelnen Initiativen selbst.

Logo_MINT
Logo_MINT

Zeitrahmen: Ein offizielles Ende kann es in dieser Aktivität nicht geben, da das Ziel eine langfristige Aufgabe darstellt.

Projektbeschreibung:

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) sind notwendige Grundlagen für Innovationen und technische Entwicklungen. Um die Potenziale für die fortschreitende Digitalisierung in der Wirtschaftsregion Lausitz auszuschöpfen, ist es wichtig, dass sich möglichst viele Jugendliche für MINT-Berufe entscheiden.

Das Projekt „Lausitz – Starke MINT-Region“ bündelt vorhandene MINT-Aktivitäten und stellt diese transparent über ein Web-Portal dar. Dies wendet sich in erster Linie an folgende Zielgruppen:

  • Kinder und Jugendliche
  • Pädagogen und Eltern
  • Unternehmen

Je nach Zielgruppen werden auf einzelnen Seiten Mehrwerte wie interessante Informationen, Weiterbildungsmöglichkeiten oder fachspezifische Veranstaltungen angeboten. Kern des Portals ist eine interaktive Karte, auf welcher die Aktivitäten und Kontaktinformationen gefunden werden können. So ist einerseits eine bessere Nutzung dieser gegeben und andererseits können Unternehmen besser in Kontakt mit zukünftigen potenziellen Fachkräften gelangen.

Für die Region, welche sich im Strukturwandel befindet, aber auch vor großen demografischen Herausforderungen steht, ist eine Verbesserung der MINT-Neigung von Kindern und Jugendlichen mit gleichzeitigem steigenden Interesse für technische Ausbildungsberufe von hohem Nutzen.