Qualifizierung im Kontext technologischer Neuerungen, Personalentwicklung und Fachkräftesicherung in der Wirtschaftsregion Lausitz. Aufgrund des demografisch bedingten Bevölkerungsrückgangs und der Abwanderung von gerade gut qualifizierten Fachkräften besteht die wichtigste Aufgabe der betrieblichen Personalentwicklung in der Erweiterung der vorhandenen Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit den sich parallel dazu ungewöhnlich schnell vollziehenden Veränderungsprozessen im Rahmen der Energiewende und des digitalen Wandels ist ein zusätzlicher Bedarf an Personalentwicklung gegeben, um neue Technologien nutzen, die sich ändernden Anforderungen bewältigen und vielleicht sogar neue Märkte erschließen zu können. Das Projekt unterstützte vorwiegend kleinere und mittlere Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie sowie von Energieversorgern in der Lausitz durch den Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen und bedarfsgerechte Qualifizierung von Schlüsselpersonen (Führungskräfte, Personalverantwortliche, Interessenvertreter und engagierte Mitarbeiter).

Das Projekt „WEGE“ wurde im Rahmen des Programms Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.