Filter

Themenpunkte

filter_tilt_shift
Karte zentrieren
arrow_upward
arrow_backward
“commodo” – Leichtbeton

Leichte, ultradünne Platten werden sowohl für den Industrie- und Architekturbau als auch für die Wohnraummöblierung aus einem neuen nachhaltigen Hybridbaustoff “commodo” in einer modularen Fertigungsstrecke hergestellt.

Projektinitiator:

AIB GmbH

aibgmbh.com
arrow_backward
Modellregion Gesundheit & Pflege in der Lausitz

Ein regionales Netzwerk der Gesundheitswirtschaft wird im Landkreis Görlitz mittels Veranstaltungen, Kooperationen und Beratungsleistungen aufgebaut.

Projektinitiator:

Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH

wirtschaft-goerlitz.de
arrow_backward
Baugrundverbesserung bei der Rüttelstopfverdichtung

Der Baugrund wird mit Einbau von Fremdmaterial ohne Einsatz zusätzlicher Geräte, wie Aggregate, Kompressoren und zusätzlicher Medien wie Strom, Wasser oder Luft verdichtet. Ein Bewertungssystem dokumentiert z.B. das Baugrundverhalten und den Baugrundwiderstand.

Projektinitiator:

ECOSoil OST GmbH

ecosoil-umwelt.de
arrow_backward
Wasserstoffnetzwerk Lausitz

Hier steht der Kompetenzaufbau der Lausitzer Unternehmen im Bereich der Wasserstofferzeugung, der Wasserstoffnutzung und Wasserstoffproduktion im Fokus. Durch die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft werden Innovations- und Technologiepropjekte vorangetrieben.

Verbundprojekt:

CEBra e.V.

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

Industrie- und Handelskammer Cottbus

cebra-cottbus.de
arrow_backward
Recycling-Verfahren von Carbon-Bauteilen für die Bauteilfertigung in Großserie

Für die Kohlenstofffaserrückgewinnung wird eine Technologiekette entwickelt und als Pilot-Anlage aufgebaut. Die gewonnenen recycelten Carbon-Fasern werden mit recyceltem PET in Spritzgusstechnik für neue Produkte verwendet.

Verbundprojekt:

Global EnerTec AG

BTU Cottbus-Senftenberg

global-enertec.de
arrow_backward
Analyse von Antikörpern bei Patienten mit Muskelschwäche

Das diagnostische Verfahren ermöglicht Autoantikörpertests bei der Autoimmunerkrankung Myastenia gravis (MG) über Blutproben bei Patienten.

Verbundprojekt:

GA Generic Assays GmbH

BTU Cottbus-Senftenberg/ Multiparameterdiagnostik

genericassays.com
arrow_backward
Smart-City Forst – Demenzfreundliche Strukturen im Gesundheitswesen

Regionale digitale Gesundheitsdienstleistungen mit Demenzfokus werden in 24 innerstädtischen leerstehenden Wohnungen in Forst (Lausitz) geschaffen. Die Wohnungen sind an ein zentrales Koordinationszentrum zur IT-gestützten Betreuung angebunden. Eine App bietet demenzspezifische Serviceleistungen an.

Verbundprojekt:

Lausitz Klinik Forst

Forster Wohnungsbaugesellschaft www.fwg-forst.de

Ernst von bergmann Care gGmbH www.hoffbauer-stiftung.de

lausitzklinik.de
arrow_backward
Heizen mit Heide

Das bei der Pflege von Zwergstrauchheiden anfallende Material wird pelettiert und als Bioenergieträger für Pelletheizungen genutzt. Der Markteintritt wird mittels Identifizierung und Sicherung der Ressourcen über die Logistik und praktischer Pelletierung vorbereitet.

Projektinitiator:

Forschungsinistitut für Bergbaufolgelandschaften e.V.

fib-ev.de
arrow_backward
Hochbelastbare Druckbehälter zur Wasserstoffspeicherung

Endlosfaserverstärkte Druckbehälter in Leichbauweise werden mit integrierter Sensorik zur Zustandsüberwachung für den stationären Einswatz selbsterzeugten Stroms in Privathaushalten und für den mobilen Einsatz bspw. für den LKW-Transport hergestellt.

Verbundprojekt:

EAB Gebäudetechnik Luckau GmbH

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

eab-luckau.de
arrow_backward
Campus IBA-Terrassen, 1. Bauabschnitt Besucherzentrum

Stadt Großräschen

arrow_backward
Dauerausstellung Textilmuseum Forst (Lausitz)

Stadt Forst (Lausitz)

arrow_backward
Wassertouristische Basisinfrastruktur in der Sedlitzer Bucht

Stadt Senftenberg

arrow_backward
Besucherinformationszentrum “Wasserreich Spree”

Stadt Lübben

arrow_backward
Gesundheitslandhaus Schwarze Pumpe – Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Stadt Spremberg

arrow_backward
Zentrum für Medizintechnologien
arrow_backward
Aufwertung Verkehrslandeplatz Neuhausen
arrow_backward
Center for Hybrid Electric Systems Cottbus (CHESCO)

Etablierung einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der BTU C-S mit dem Schwerpunkt hybrid-elektrischer und elektrischer Antriebe zur Forschung, Entwicklung, prototypischen Fertigung und Testung klimaschonender und klimaneutraler Mobilitätsanwendungen mit dem „konkreten Ziel der Klimaneutralität des Luftverkehrs bis zum Jahr 2050“.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Innovation und Digitalisierung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

BTU Cottbus-Senftenberg

Mehr Informationen

arrow_backward
Telemedizin im Rettungsdienst Landkreis Spree-Neiße

Mixed-Reality-Brillen sollen als mobiles Übertragungsgerät während des Rettungseinsatzes genutzt werden. Untersuchungsbefunde sowie Situationen am Unfallort werden visuell und akustisch direkt zum Notarzt übertragen. Die Therapie kann dadurch bereits auf der Anfahrt zum Patienten durch den Notarzt bestimmt und begleitet werden.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Innovation und Digitalisierung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Landkreis Spree-Neiße

arrow_backward
Herstellung von hochbelastbaren brandsicheren Kunststoffkomponenten für den Schienenfahrzeugbau

Entwicklung und Umsetzung einer flexiblen Verarbeitungstechnologie zur kontinuierlichen Herstellung

BTU, FB Leichtbau/ Forster System-Montage-Technik GmbH, 03149 Forst (Lausitz)

arrow_backward
Thermischen Verbrennungsanlage (ThVA) für das Batterierecycling

Mit dem Projekt wird die komplette Unternehmensneuausrichtung und der Einstieg ins Recycling der aus Elektromobilität entsthenden Reststoffe, vorrangig Lithium-Ionen-Batterien geschaffen.

Projektinitiator:

Spreewerk Lübben GmbH

spreewerk.de
arrow_backward
„Solismet“ – Messstationen zur Montage von Solaranlagen

Die genaue Messung ermöglicht eine effizientere Montage bei Solaranlagen. Dadurch wird die Abhängigkeit aus der konventionellen Energiewirtschaft verringert.

Verbundprojekt:

VPC GmbH

Suntrace GmbH

vpc-group.biz
arrow_backward
toolbot – Verleihstation für Elektrowerkzeuge

Durch ein autoatisiertes Verleihsystem mit intelligenten Koffern sowie modularen Verleihstationen werden neue Einsatzgebiete erschlossen

Projektinitiator:

thingk.systems UG

thingk.systems
arrow_backward
Emissionsarmer Silikonklebstoff für Vitrinen

Ein äußerst emissionsarmer 1-komponentiger Silikonklebstoff wird für den Bau von Hightech-Vitrinen in Museen, ARchiven und Bibliotheken entwickelt.

Projektinitiator:

Vitrinen- und Glasbau REIER GmbH

reier.de
arrow_backward
Zustandüberwachung von Bauteilen

Das Zustandsprognose-System kann anhand kontinuierlicher Schwingsmessung die notwendige Instandhaltung und Wartung von Bauteilen und Strukturen identifizieren.

Verbundprojekt:

PRODAT Informatik GmbH

Technische Hochschule Wildau

prodat.de
arrow_backward
Controlling-System zur Unternehmensplanung

Die automatisierte Auswertung von Massendaten (Big Data) und komplexer Statistiken dient zur Unternehmens- und Finanzplanung.

Projektinitiator:

OLAPLINE GmbH

olapline.de
arrow_backward
Gesundheits-App für Schlaganfallpatienten zur Rehabilitation

Mittels Video-Bewegungsanalyse kann auf Basis Künstlicher Intelligenz ein Wiedererlernen generiert werden. Durch Nutzererfahrung wird die App optimiert

Projektinitiator:

MyGoal Trainig, Fa.Mathias Priebe Projekt

mygoal.de
arrow_backward
Mobile Reinigungs- und Schneidanlage für schadstoffbelastete Maschinenbauteile

Die hermetisch abgeriegelte Reinigungskabine mit einem dreh- udn kippbaren vollautomatischen Reinigungstisch ermöglicht das umweltgerechte Auffangen des Reinigungswassers sowie die Reinigung der Abluft durch einen Gaswäscher.

Projektinitiator:

IKR Richter Technology GmbH

ikr-richter.com
arrow_backward
Pflanzenwandsystem zur Reinigung der Innenraumluft und Erhöhung der Raumluftfeuchtigkeit

Die Technologie kombiniert die biologische Luftreinigung und -befeuchtung, die CO2-Filtration, die Abscheidung von Viren und Bakterien

Projektinitiator:

Florafilt Luftreiniger GmbH

florafilt.de
arrow_backward
Erweiterung und Modernisierung von Gewerbe- und Industrieflächen in Guben
Projektbeschreibung
Projektbeschreibung

Stadt Guben
arrow_backward
Ladegleis im Hafen Königs Wusterhausen

Mit dem Bau eines weiteren Betriebsgleises im Hafen König Wusterhausen (Kern des Güterverkehrszentrums Schönefelder Kreuz) soll der prognostizierte Anstieg des nationalen- und internationalen Containerumschlages über die Schiene aufgefangen werden, um den am Standort bereits eingeschlagenen Weg des Intermodalumschlages zukünftig weiterführen zu können und die Leistungsfähigkeit des überregional bedeutsamen Logistikstandortes sicherzustellen.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Infrastruktur und Mobilität

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

LUTRA GmbH, Hafenstraße 18, 15711 Königs Wusterhausen

www.hafenkw.de/

LUTRA GmbH
arrow_backward
Nachhaltiger ÖPNV (Wasserstoffbusse)

Etablierung des Energieträgers Wasserstoff produktions- und nutzungsseitig im Kurzfristzeitraum im Lausitzer Revier. Cottbusverkehr als kommunales Unternehmen bietet klimaneutralen ÖPNV in der Stadt und im Umland an, LEAG als privatwirtschaftliches Unternehmen, errichtet und betreibt die erste nachhaltige, da „grüne“, Wasserstoffproduktion der Lausitz. Das Projekt beinhaltet die Errichtung einer Wasserstofftankstelle, die Errichtung einer Elektrolyseanlage, die Umrüstung der Bus-Werkstatt von Cottbusverkehr auf Wasserstoff-Fahrzeuge sowie die Anschaffung neuer wasserstoffbetriebener Busse.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Innovation und Digitalisierung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Cottbusverkehr GmbH Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG)

PDF-Download

Cottbusverkehr GmbH
arrow_backward
Weiterentwicklung Logistik und Industriezentrum Forst

Entwicklung einer zusammenhängenden Gewerbe- und Industrie-Potenzialfläche unmittelbar an der Anschlussstelle Forst der Bundesautobahn A15 (Teilgebiet 6/7)

Stadt Forst
arrow_backward
Rundweg um den Bergbaufolgesee Cottbuser OSTSEE
Projektbeschreibung

Durch den durchgängigen Rundweg werden Anrainergemeinden auf dem kürzesten Weg miteinander verbunden. Erst mit dem Bau des Rundwegs wird der Cottbuser Ostsee „erlebbar“ und vollends zugänglich gemacht und eine systematische touristische Erschließung möglich. So sollen beispielsweise Fernradwege auf den Rundweg verlegt werden.
Dieser Rundweg wird einen großen Anreiz bieten, sich sportlich um den See zu bewegen, z.B. mit Fahrrad, E-Bike, Inliner, Segway oder zu Fuß. Somit ist das Projekt ebenfalls Basis für die Schaffung einer CO2-Neutralen (bzw. minimierten) Mobilität um den See.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Kunst, Kultur, Tourismus und Marketing 

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Stadt Cottbus, Geschäftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung
Herr Stefan Korb
Rathaus, Neumarkt 5, 03046 Cottbus

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
Leistungszentrum Lausitz

Errichtung und Ausstattung eines Ausbildungszentrums für die überbetriebliche praktische Berufsausbildung sowie Fortbildungen in Schwarzheide.

Stadtverwaltung Schwarzheide

Stadt Schwarzheide
arrow_backward
Industrie und Gewerbegebiet Schipkau Schwarzheide
Projektbeschreibung

Entwicklung und Baureifmachung des Sonderlandeplatzes Schwarzheide-Schipkau zu einem Industrie- und Gewerbegebiet in der Größe von rund 120 Hektar.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung und Fachkräftesicherung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Gemeinde Schipkau
Der Bürgermeister
Schulstr. 4, 01998 Schipkau OT Klettwitz

weitere Projektpartner

Stadtverwaltung Schwarzheide
Ruhlander Straße 102, 01987 Schwarzheide
Web: www.stadt-schwarzheide.de/

Gemeinde Schipkau
arrow_backward
Süderweiterung Industriepark Schwarze Pumpe

Erschließung von Erweiterungsflächen im Süden des Industrieparks Schwarze Pumpe (ISP) mit einer Gesamtgröße von 67 ha.

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
An der Heide/Straße A-Mitte, 03130 Spremberg

Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
arrow_backward
Projektstudie zur Errichtung des „Nationalen BMX-Event- und Trainingszentrums Deutschland“
Projektbeschreibung

Mit der Durchführung einer Projektstudie soll im Rahmen des Strukturwandelprojektes zur “Errichtung eines Nationalen BMX-Event- und Trainingszentrum Deutschlands im Sport- und Freizeitpark Cottbuser Ostsee” eine vorbereitende Untersuchung stattfinden, die sowohl eine technische als auch wirtschaftliche Machbarkeit untersucht.
Die Hauptmaßnahme zur Errichtung des „Nationalen BMX-Event- und Trainingszentrum Deutschland“ soll als „Anker“ für weitere sportliche Nutzungen und den Ausbau von Trend-, Fun- und Wassersportarten im Vereins- und Breitensport im räumlichen Umfeld dienen. Es handelt sich somit um die Umsetzung eines Gemeinschaftsprojektes des Spitzen- und Breitensports im künftigen „Sport- und Freizeitpark Cottbuser Ostsee“ unter Einbeziehung der Gesamtmaßnahme am künftigen Cottbuser Ostsee in die sport- und bewegungsorientierte Entwicklungsstrategie.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung und „smart regions“

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Stadt Cottbus, Geschäftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung

Herr Stefan Korb
Rathaus, Neumarkt 5, 03046 Cottbus

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
Neubau einer Trampolinhalle im Sportzentrum Cottbus

Im Sportzentrum Cottbus ist zur weiteren Etablierung des Trampolinturnens am Olympiastützpunkt Brandenburg die Errichtung einer Spezialsporthalle für den Vereins- und Nachwuchsleistungssport für Kinder und Jugendliche vorgesehen. Die Einordnung dieser neuen Trampolinhalle auf dem Gelände des Sportzentrums Cottbus ist im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Turnhallenkomplex geplant. Somit kann auf die Nutzung vorhandener Infrastrukturen der Gesamtanlage wie Sozialbereiche, Sanitärräume, Sauna, Kraftraum, Pausenräume etc. zurückgegriffen werden.
Mit der Errichtung nördlich der bestehenden Radsportathletikhalle erhält die Halle zusätzlich ein Verbindungsbauwerk zum Funktionsgebäude und damit einen direkten Zugang zu den Bestandsgebäuden (Turnhalle 1 und 2 sowie dem Sozialtrakt). Durch die Anbindung des Neubau (mit Personenaufzug) an den zentralen Erschließungsbereich kann somit die Gesamtanlage barrierefrei erschlossen werden. Die Trampolinhalle soll eine Trampolineinheit mit 6 Einzeltrampolinen, Sanitär, Umkleiden, Büros für Trainer sowie Lager- und Technikräume enthalten.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung, Smart Regions

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
Neue Branitzer Baumuniversität
Projektbeschreibung

Ein Ideenwettbewerb und Entwicklungskonzept für die Neue Branitzer Baumuniversität (Future Plant Branitz). Für das Projekt Baumuniversität kooperiert die Stiftung mit mehreren Partnern.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung und „smart regions“

Projektverantwortliche und Ansprechpartnerin

Stiftung Fürst-Pückler-Museum/Park und Schloss Branitz
Robinienweg 5, 03042 Cottbus

Pückler-Museum und Park Branitz
arrow_backward
Kultur und Sportzentrum Burg (Spreewald)
Projektbeschreibung

Errichtung sowie Ausstattung eines Kultur- und Sportzentrums im Kurort Burg (Spreewald), bestehend aus drei Bauwerken (großes Veranstaltungsgebäude mit multiplen Nutzungsmöglichkeiten, kleines Veranstaltungsgebäude mit multiplen Nutzungsmöglichkeiten, Parkhaus mit baulicher und technischer Ausstattung für eine winterliche Eisbahn).

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung und „smart regions“

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Amt Burg
Tobias Hentschel, Amtsdirektor
03096 Burg (Spreewald), Hauptstraße 46

Burg (Spreewald)
arrow_backward
Informationszentrum Stadt Cottbus

Bauliche Planung, Errichtung und Ausstattung eines Pavillons (als Informationszentrums zur Strukturentwicklung der Lausitzregion und zur Darstellung der aktuellen und geplanten Strukturwandelprojekte).

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
Ausbau Bahnwerk Technologiezentrum
Projektbeschreibung

Es soll die planungsrechtliche Voraussetzung für die Umsetzung des Teilprojektes „Verwaltungs- und Technologiezentrum“ der Bahnerweiterung mit Errichtung des Technologiezentrums mit einem Innovationslabor, eines Verwaltungsgebäudes sowie eines Parkhauses geschaffen werden.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung und Fachkräftesicherung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Stadt Cottbus, Geschäftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
Rahmenplan Sondergebiet Forschung und Entwicklung
Projektbeschreibung

Die Erstellung eines Rahmenplans ist eine notwendige vorbereitende Maßnahme zur Schaffung der Voraussetzung für die Entstehung von Potentialflächen für die Gebietsentwicklung von ca. 21 ha.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung und Fachkräftesicherung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Stadt Cottbus, Geschäftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
Bebauungsplan Technologie- und Innovationspark
Projektbeschreibung

Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzung für die Entwicklung des ehemaligen Militärflugplatzes zu einer Industrie- und Gewerbegebiets-Fläche (TIP) in Cottbus. Anschließend soll eine Investition für die Infrastruktur und Nutzbarmachung der Bestandsgebäude in Höhe von ca. 34 Mio. Euro erfolgen.

Zuordnung im Werkstattprozess WRL GmbH

Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung und Fachkräftesicherung

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner

Stadt Cottbus, Geschäftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung

kreisfreie Stadt Cottbus/Chóśebuz
arrow_backward
„Agrotec“ – selbstfahrendes Trägersystem zur Nutzung auf Kippen und munitionsbelasteten Flächen

Geräteträger mit unterschiedlichen Modulen ausgerüstet kann Outdooranwendungen wie z.B. Branderkennung, Ambrosiabekämpfung, Bodenprobeentnahme, Düngung/Bodenverbesserung, Waldzustandserfassung und Schädlingserkennung vornehmen.

Verbundprojekt:

ProFunk electric Service GmbH

IURS Institut für Umwelttechnik und Recycling Senftenberg

profunk.eu
arrow_backward
Biobasierte und naturfaserverstärkte Kunststoffen in Serienfertigung

Die Fertigungstechnologie im Spritzgießverfahren dient der Minderung der CO2-Emissionen gegenüber Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen. Im ersten Schritt erfolgt die Serienfertigung von Pflanztöpfen mit einer jährlichen Stückzahl mit vier Mio. Töpfen.

Projektinitiator:

HPF GmbH & Co. KG

fus-werkzeugbau.de
arrow_backward
Recycling von Elektroschrott

Entwicklung eines neuartigen Recyclingverfahrens mit Anlagentechnik zur energiearmen Aufarbeitung von Materialien. Ziel ist die wirtschaftliche Gewinnung von Rophstoffen aus Elektroschrott bis hin zu Faserkunststoffverbunden.

Verbundprojekt:

KUG Kunststoff- und Umwelttechnik GmbH

BTU Cottbus-Senftenberg

kug-forst.de
arrow_backward
Software-Tool zur Abkehr von Kohlenstoff

Energie-, Stoff- und Kostenströme werden sichtbar und auswertbar, um CO2-Einsparpotenziale zu erfassen. Damit können unternehmerische Dekarbonisierungsstrategien entwickelt werden.

Projektinitiator:

Hochschule Zittau/Görlitz

hszg.de
arrow_backward
Geschäumte Bio-Kunststoffe beim Leichtbau und für Verpackungen

Beim Herstellungsprozess werden gleichbleibende Materialeigenschaften angestrebt. Das erworbene Know-how wird für den Technologietransfer und die wirtschaftliche Verwertung genutzt.

Projektinitiator:

Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung (IAP) Verarbeitungstechnikum Biopolymere

iap.fraunhofer.de
arrow_backward
Sensor-Plattform “diribo”

Die Plattform für Sensoren und Messtechnik “diribo” wird durch Integration alternativer Suchbegriffe und chinesischer Sprache optimiert.

Projektinitiator:

DMV Deutscher Medien Verlag GmbH

industrystock.de
arrow_backward
Ferienturmhaus für die Nachnutzung von Windkrafttürmen

Als ein neues Wahrzeichen des Lausitzer Seenlandes ist ein Ferienturmhaus am Bergheider See in Lichterfeld geplant. Die Fläche der Wohneinheit im ehemals genutzten Windkraftturm beträgt etwa 150 m2 und soll Übernachtungen von bis zu vier Personen ermöglichen.

Projektinitiator:

Euros-Stiftung

euros-stiftung.de/
arrow_backward
Yachtwerft Lausitz

Mit der Aluminium-Rumpffertigung für Segelyachten als INitialprojekt wird ein neues Geschäftsfeld erschlossen.

Projektinitiator:

Metall-Form-Technik GmbH

mft-kolkwitz.de
arrow_backward
Aufbau eines IT-gestützten Container Dry Ports

Eine webbasierte Plattform mit einem Buchhungssystem ermöglicht die effiziente Ladung und Entladung von Seecontainern und die Vernetzung regionaler Standorte.

Projektinitiator:

Lion Logistics GmbH

lion-group.org
arrow_backward
Aufbau eines IT-gestützten Container Dry Ports

Eine webbasierte Plattform mit einem Buchhungssystem ermöglicht die effiziente Ladung und Entladung von Seecontainern und die Vernetzung regionaler Standorte.

Projektinitiator:

Lion Logistics GmbH

lion-group.org
arrow_backward
Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten von Drohnen

Auf Basis von Simulation und Langzeittests an verschiedenen Standorten wrden Einsatzmöglichkeiten von halbautonom/autonom agierenden Drohnen (UAS) abgeleitet.

Projektinitiator:

TITUS Research GmbH

titus-research.eu
arrow_backward
Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten von Drohnen

Auf Basis von Simulation und Langzeittests an verschiedenen Standorten wrden Einsatzmöglichkeiten von halbautonom/autonom agierenden Drohnen (UAS) abgeleitet.

Projektinitiator:

TITUS Research GmbH

titus-research.eu
arrow_backward
Luckau.digital – Digitale Breitbanddienste für die Lausitz

Die zu entwickelnde Software, Netzausbau-Informations-Systems (NiS), dient zur Ermittlung der optimalen ortsspezifischen Netztechnologie (5G etc.).

Projektinitiator:

BAB Bildungsgesellschaft für Angewandte Betriebswirtschaft gGmbH

Forscherlabor Schlabendorf

luckau-digital.de
arrow_backward
Luckau.digital – Digitale Breitbanddienste für die Lausitz

Die zu entwickelnde Software, Netzausbau-Informations-Systems (NiS), dient zur Ermittlung der optimalen ortsspezifischen Netztechnologie (5G etc.).

Projektinitiator:

BAB Bildungsgesellschaft für Angewandte Betriebswirtschaft gGmbH

Forscherlabor Schlabendorf

luckau-digital.de
arrow_backward
Errichtung eines Test- und Vorführzentrums kritischer Netzwerke

Der Showroom als Test- und Schulungszentrum dient einerseits der Leistungsschau und damit der Akquise von Aufträgen sowie der Schulung eigener Mitarbeiter für neue Geschäftsbereiche.

Projektinitiator:

ISIMKO GmbH

isimko.de
arrow_backward
Errichtung eines Test- und Vorführzentrums kritischer Netzwerke

Der Showroom als Test- und Schulungszentrum dient einerseits der Leistungsschau und damit der Akquise von Aufträgen sowie der Schulung eigener Mitarbeiter für neue Geschäftsbereiche.

Projektinitiator:

ISIMKO GmbH

isimko.de
arrow_backward
Lieberoser Heide 4.0.

Eine App über die Internationale Naturaussellung mit Fokus auf die natürlichen und historischen Alleinstellungsmerkmale wird mit computergenerierter Wirklichkeit u.a. Führungen ermöglichen.

Projektinitiator:

I.N.A. Lieberoser Heide GmbH

ina-lieberose.de
arrow_backward
Lieberoser Heide 4.0.

Eine App über die Internationale Naturaussellung mit Fokus auf die natürlichen und historischen Alleinstellungsmerkmale wird mit computergenerierter Wirklichkeit u.a. Führungen ermöglichen.

Projektinitiator:

I.N.A. Lieberoser Heide GmbH

ina-lieberose.de
arrow_backward
MinGenTec – Internationalisierung der Lausitzer Bergbau-, Kraftwerks- und Sanierungsbranche

Technologische Kompetenzen der Lausitz im Bereich Bergbau, Kraftwerkstechnik und Bergbausanierung werden hinsichtlich neuer innovativer Geschäftsfelder weiterentwickelt und gezielt international vermarktet.

Projektinitiator:

Industrie- und Handelskammer Cottbus

cottbus.ihk.de
arrow_backward
MinGenTec – Internationalisierung der Lausitzer Bergbau-, Kraftwerks- und Sanierungsbranche

Technologische Kompetenzen der Lausitz im Bereich Bergbau, Kraftwerkstechnik und Bergbausanierung werden hinsichtlich neuer innovativer Geschäftsfelder weiterentwickelt und gezielt international vermarktet.

Projektinitiator:

Industrie- und Handelskammer Cottbus

cottbus.ihk.de
arrow_backward
Simulation einer großtechnischen Produktion von Mikroalgen

Die wirtschaftliche Produktion von Mikroalgen (Spirulina platensis) sowie werthaltiger Inhaltsstoffe wird simuliert und untersucht. Mit dem Vertrieb und der Vermarktung können neue Wertschöpfungsketten geschaffen werden.

Verbundprojekt:

Carbon Biotech AG

BTU Cottbus-Senftenberg

carbonbiotech.eu/
arrow_backward
Simulation einer großtechnischen Produktion von Mikroalgen

Die wirtschaftliche Produktion von Mikroalgen (Spirulina platensis) sowie werthaltiger Inhaltsstoffe wird simuliert und untersucht. Mit dem Vertrieb und der Vermarktung können neue Wertschöpfungsketten geschaffen werden.

Verbundprojekt:

Carbon Biotech AG

BTU Cottbus-Senftenberg

carbonbiotech.eu/
arrow_backward
IT Sicherheitsanalysebaukasten (ITSAB)

Erstellung von Lösungsangeboten zur IT-Sicherheit für unterschiedliche Unternehmensstrukturen insbesondere in KKMU.

Projektinitiator:

Philotech System- uind Softwareentwicklung GmbH

philotech.net
arrow_backward
IT Sicherheitsanalysebaukasten (ITSAB)

Erstellung von Lösungsangeboten zur IT-Sicherheit für unterschiedliche Unternehmensstrukturen insbesondere in KKMU.

Projektinitiator:

Philotech System- uind Softwareentwicklung GmbH

philotech.net
arrow_backward
Schnittmusterübertragung mit App

Auf dem Handybildschirm werden die Konturen und Markierungen des Schnittmusters präzise mithilfe von Augmented Reality angezeigt.

Projektinitiator:

Pattarina GmbH

pattarina.de
arrow_backward
Schnittmusterübertragung mit App

Auf dem Handybildschirm werden die Konturen und Markierungen des Schnittmusters präzise mithilfe von Augmented Reality angezeigt.

Projektinitiator:

Pattarina GmbH

pattarina.de
arrow_backward
Produkte aus essbaren Wildpflanzen der Lausitz

Regionale Wildpflanzen werden hinsichtlich ihrer hochwertigen Bestandteile untersucht und für die Nutzung und Regionalvermarktung erschlossen.

Projektinitiator:

Lusiza GmbH

lusiza.com
arrow_backward
Produkte aus essbaren Wildpflanzen der Lausitz

Regionale Wildpflanzen werden hinsichtlich ihrer hochwertigen Bestandteile untersucht und für die Nutzung und Regionalvermarktung erschlossen.

Projektinitiator:

Lusiza GmbH

lusiza.com
arrow_backward
Kommunale Energieleitzentren Lausitz

Die Energieleitzentrale dient zur Planungssicherheit für die Versorgungswirtschaft. Sie wird als zentraler, technischer Datenspeicher und als Analyse-, Leit- und Steuerplattform aufgebaut.

Projektinitiator:

Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH

vbh-hoy.de/
arrow_backward
Kommunale Energieleitzentren Lausitz

Die Energieleitzentrale dient zur Planungssicherheit für die Versorgungswirtschaft. Sie wird als zentraler, technischer Datenspeicher und als Analyse-, Leit- und Steuerplattform aufgebaut.

Projektinitiator:

Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH

vbh-hoy.de/
arrow_backward
Produktion schwimmender Architektur

Die in der Lausitz in den Bereichen Tagebaufolgelandschaften, Schwimmende Architektur und deren bauliche Umsetzung gewachsenen Kompetenzen sollen in der Region gebündelt und weiterentwickelt werden.

Projektinitiator:

Institut für Schwimmende Bauten

b-tu.de/schwimmende-bauten
arrow_backward
Produktion schwimmender Architektur

Die in der Lausitz in den Bereichen Tagebaufolgelandschaften, Schwimmende Architektur und deren bauliche Umsetzung gewachsenen Kompetenzen sollen in der Region gebündelt und weiterentwickelt werden.

Projektinitiator:

Institut für Schwimmende Bauten

b-tu.de/schwimmende-bauten
arrow_backward
Hybrid schwimmendes Haus aus nachhaltigen Rohstoffen
Mit dem Zentrum für Schwimmende Architektur werden regionale wie überregionale Unternehmen in der Produktentwicklung und im Marktzugang unterstützt.

Verbundprojekt:
GS Baugesellschaft mbH
BTU Cottbus-Senftenberg, FG Bauphysik und Gebäudetechnik

b-tu.de/schwimmende-bauten
arrow_backward
Hybrid schwimmendes Haus aus nachhaltigen Rohstoffen
Mit dem Zentrum für Schwimmende Architektur werden regionale wie überregionale Unternehmen in der Produktentwicklung und im Marktzugang unterstützt.

Verbundprojekt:
GS Baugesellschaft mbH
BTU Cottbus-Senftenberg, FG Bauphysik und Gebäudetechnik

b-tu.de/schwimmende-bauten
arrow_backward
Testsystem für Infektionserkrankungen

Das Ziel ist die Entwicklung und Markteinführung der zertifizierten Produkte zum Antikörpernachweis von Borrelia sowie Yersinia.

Projektinitiator:

Attomol GmbH

attomol.de
arrow_backward
Testsystem für Infektionserkrankungen

Das Ziel ist die Entwicklung und Markteinführung der zertifizierten Produkte zum Antikörpernachweis von Borrelia sowie Yersinia.

Projektinitiator:

Attomol GmbH

attomol.de
arrow_backward
Neue Verarbeitung brandfester Oberflächen beim Schienenfahrzeugbau
Entwicklung eines Verfahrens und einer Technologiekette zur Herstellung von brandsicheren Kunststoffkomponenten für den Schienenfahrzeugbau.

Verbundprojekt:
Forst System-Montage-Technik GmbH
BTU Cottbus-Senftenberg
Verbundprojekt Forster System-Montage-Technik GmbH mit der BTU Cottbus-Senftenberg
smt-forst.de
arrow_backward
Neue Verarbeitung brandfester Oberflächen beim Schienenfahrzeugbau
Entwicklung eines Verfahrens und einer Technologiekette zur Herstellung von brandsicheren Kunststoffkomponenten für den Schienenfahrzeugbau.

Verbundprojekt:
Forst System-Montage-Technik GmbH
BTU Cottbus-Senftenberg
Verbundprojekt Forster System-Montage-Technik GmbH mit der BTU Cottbus-Senftenberg
smt-forst.de
arrow_backward
Weiterentwicklung “Ganzballen-Heuvergaser”
Mit der Anlagenoptimierung kann nährstoffarmes Landschaftspflegeheu als Energieträger zur Gewinnung von Wärmeenergie genutzt werden.

Projektinitiator: GA Görlitzer Agrar GmbH


die-spreewaldbauern.de
arrow_backward
Weiterentwicklung “Ganzballen-Heuvergaser”
Mit der Anlagenoptimierung kann nährstoffarmes Landschaftspflegeheu als Energieträger zur Gewinnung von Wärmeenergie genutzt werden.

Projektinitiator: GA Görlitzer Agrar GmbH


die-spreewaldbauern.de
arrow_backward
Sanierung und Erweiterung Werkstattgebäude Neue Bühne Senftenberg

Neue Bühne Senftenberg
Theaterpassage 1, 01968 Senftenberg

NEUE Bühne Senftenberg
arrow_backward
Sanierung und Erweiterung Werkstattgebäude Neue Bühne Senftenberg

Neue Bühne Senftenberg
Theaterpassage 1, 01968 Senftenberg

NEUE Bühne Senftenberg