Neuigkeit

1. Sitzung des Europäischen Verbunds für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ mbH) „Geopark Muskauer Faltenbogen“

12.01.2022. Neuer Vorsitzender der Versammlung ist Tadeusz Jędrzejczak. Am 10. Januar 2022 fand die erste Sitzung des EVTZ mbH „Geopark Muskauer Faltenbogen“ in dem historischen Gebäude der Alten Ziegelei in Klein Kölzig statt. Bis zur Wahl des Vorsitzenden der Versammlung leitete der Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger die Sitzung. Die Vertreter der Delegationen aus Polen, Sachsen und Brandenburg fassten bei dem Termin mehrere Beschlüsse für den Start und die weitere Entwicklung des EVTZ mbH.

Es wurde Tadeusz Jędrzejczak zum neuen Vorsitzenden der Versammlung gewählt. Beschlossen wurden der Wirtschaftsplan, die Stellenausschreibungen der zukünftigen Direktion sowie Vertragsermächtigungen.  
An der Veranstaltung nahm auch der Landrat des sächsischen Landkreises Görlitz, Bernd Lange, teil.

„Weil es sich um das erste EVTZ handelt, welches Deutschland und Polen als Nachbarstaaten umsetzen, freue ich mich auf die weiteren Schritte dieses geradezu innovativen Vorhabens. Wir nehmen eine wichtige Vorreiterrolle ein, um den Geopark Muskauer Faltenbogen über Grenzen hinweg gemeinsam auf einen guten Weg zu bringen“, sagt Landrat Harald Altekrüger.

Bei dem EVTZ handelt es sich um einen Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit, der die grenzüberschreitende, transnationale und interregionale Arbeit seiner Mitglieder erleichtern und fördern soll.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa

Foto: Zur Verständigung zwischen den Delegationen aus Deutschland und Polen wurde unter Einsatz der Dolmetscher-Kabine gearbeitet./Pressestelle Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa]

Ansprechpartner